Auf der Titelseite

Soltis FT bekennt Farbe und stellt seine bioklimatischen Merkmale unter Beweis

  • Cap Roux - Stamisol FT 381 ©Revelcom
  • Cap Roux - Stamisol FT 381 ©Revelcom
  • Cap Roux - Stamisol FT 381 ©Revelcom
  • Cap Roux - Stamisol FT 381 ©Revelcom
  • Cap Roux - Stamisol FT 381 ©Revelcom

Projektdaten

• Bauherr:
Gironde Habitat
• Bauleitung:
Revel’Archi
• Konfektion - Installation :
AB2CS

  • • Verbundmembran von Serge Ferrari
    Soltis FT 381 (Farbtöne himbeerfarben und hellgrau)
    > Verkleidung der Laubengänge, die die einzelnen Gebäude miteinander verbinden, mit Beleuchtung durch LEDs:
    490 m2 auf Aluprofilen gespannt mit Kompensierung
    > Verkleidung der Loggias :
    810 m2 auf Aluprofilen gespannt

  • Die Verbundmembran Soltis FT 381 überspannt mit einer Fläche von über 1 300 m2 die außen liegenden Laubengänge der Gebäude sowie die Balkone der 48 Sozialwohnungen des Wohnkomplexes Cap Roux in Mérignac. In punkto Ästhetik trägt Stamisol FT maßgeblich zum architektonischen Erscheinungsbild der Häuserfassaden bei, die sich am Tag als sehr farbenfroh entpuppen und abends durch die Lichtinszenierung einfach faszinieren. In punkto Energieverbrauch tragen die thermischen Leistungsmerkmale der Textilfassade von Serge Ferrari zur positiven Energiebilanz des Gebäudes sowie zum Wohnkomfort der Bewohner bei.

    “Dieses Projekt, das mit den Labels BBC und HQE ausgezeichnet ist, bekräftigt eine Voreingenommenheit der nachhaltigen Städteplanung, deren Hauptcharakteristik ein kontextueller Ansatz darstellt”, erklärt Richard Vianne-Lazare, Architekt und Leiter des Architektenbüros Revel’Archi.

    “An der Nordseite  gliedert eine städtische Fassade den öffentlichen  Raum.  Auf der Südseite ziehen sämtliche Wohnungen Nutzen aus der Sonneneinstrahlung und genießen eine ruhige Lage im Herzen des Stadtviertels. An der Ostseite befreit ein großes landschaftlich gestaltetes Areal mit Parkplätzen, den unmittelbaren Bereich um den Wohnkomplex von der Präsenz von Fahrzeugen. Auf der Westseite fügt sich CAP Roux in einen zentralen Gemeinschaftsbereich mit einem nahtlosen Übergang in die Wohnsiedlung “Roseraie”.  Im Mittelpunkt ist eine Grünanlage für die Bewohner zugänglich und landschaftlich schön gestaltet”, erklärt Béatrice Pézeril, Architekt und Bauleiterin bei Revel’Archi.

    Auf zwei parallel angeordnete Gebäude verteilt mit jeweils drei kleinen Wohnblocks stehen die 48 Wohnungen für Leichtbauarchitektur mit zahlreichen graphischen Elementen. Die Verbundmembran Soltis FT 381 verkleidet die Laubengänge sowie die ca. 8m² großen Balkon-Loggien und trägt maßgeblich zum architektonischen Gesamtbild dieses dynamischen Komplexes mit zukunftsweisender Ästhetik bei.

    Als eine Verlängerung des Wohnbereichs konzipiert, unterbricht jede Balkon-Loggia, in der Form eines gleichschenkligen vorstehenden Dreiecks, die Linearität der Fassade und bietet eventuellen Wärmeverlusten Einhalt. So trägt die Verbundmembran von Serge Ferrari maßgeblich zum Lichtmanagement und zur Wärmeregulierung der Gebäude bei und vermeidet eine Überhitzung im Sommer. Dieses flexible Verbundmaterial mit geringem Gewicht fungiert als permanenter Sonnen- und Windschutz. Es bietet eine ungehinderte Sicht nach draußen bei gleichzeitig reduzierter Blendwirkung und Wahrung des Privatlebens der Bewohner.

    Vorteile der Textilfassade Soltis FT 381

    • Mechanische Beständigkeit
    • Flächenstabilität
    • Lange Lebensdauer
    • Leichte und schnelle Verarbeitung
    • Brandklasse  M1
    • 100% recycelfähig dank des Texyloop Verfahrens
    • 10-jährige Garantie

    Pinterest
    Kontakt

    Weltweit für
    Sie erreichbar

    Ein Projekt? Eine Frage? Weltweit betreuen Sie unsere Mitarbeiter und beraten Sie für Ihre Projekte. Um mit uns in Kontakt zu treten füllen Sie bitte das beiliegende Formular aus oder clicken Sie auf die Landkarte für weitere Kontaktinformationen.
    Produkte und Anwendungen

    Soltis FT: eine komplette Produktpalette für bioklimatische Fassaden

    • Stamisol-FT-Facade5
    • Stamisol-FT-Facade3
    • Stamisol-FT-Facade1
    • Stamisol-FT-Facade6

    Mit Soltis, bietet die Serge Ferrari-Gruppe eine Palette von Verbundmembranen für Fassaden sowie atmungsaktive und wasserdichte Membranen.

    Highlight des Programms ist ein Komplettsystem für Textilfassaden, bestehend aus der textilen Fassadenbekleidung in 27 verschiedenen Farben SOLTIS FT und der farbigen Fassadenmembran STAMISOL Color, das zusätzlich durch seine Transparenz Lichtinszenierung und 3D-Design vielfältigste Gestaltungsoptionen eröffnet. Darüber hinaus bietet SOLTIS FT & STAMISOL Color , das zusätzlich durch transparente Lichtinszenierung und 3D-Design besticht eine umfassende Palette an Fassadenmembranen für offene Fassaden sowie Unterdachbahnen.
    SOLTIS eine umfassende Palette an Fassadenmembranen für transparente unf offene Fassaden sowie Unterdachbahnen. SOLTIS, Haut: Sie atmen, bieten einen hervorragenden Schutz gegen jegliche Witterungseinflüsse und thermischen Verlust und wirken als Regulator für im Gebäude enthaltenen Wasserdampf.

    Fotothek

    Bioklimatische Fassade in Bildern